Zeiler Waldmarathon 2017

Wenn man sich erst einmal auf das Marathon-Niveau hochgearbeitet hat, sich erholt hat, warum dann nicht relativ zeitnah den nächsten laufen? 🙂

Auch wenn im Herbst/Winter für viele (für mich auch) die Tempoarbeit, neben der Erholung, im Vordergrund steht, so ist doch die Teilnahme eines Marathons einfach zu verführerisch, insbesondere wenn er dazu noch im Wald verläuft und mit einigen Höhenmetern ausgestattet ist. Für mich ist das eine gute Gelegenheit den Körper weiter an die Umfänge und die Höhenmeter beim Zeiler Waldmarathon zu gewöhnen.

Die Strecke

Zeiler Waldmarathon - HöhenprofilDie Marathonis dürfen die Strecke durch den Naturpark Haßberge zweimal laufen. Der Name "Haßberge" ist historisch bedingt, wegen der Landesgrenze zu Hessen. 

Eine Runde ist mit  420 Hm angegeben, also 840 für den Marathon. Die Beine werden sich freuen. 😉

Alle 5 km gibt es einen gut sortieren VP.

Das Höhenprofil erinnert mich an ein "M", so kann man sich das Auf und Ab leichter merken, wann was kommt bzw. was man hinter sich hat. Also grob formuliert 2,5 km hoch, runter nach km 10, wieder hoch nach km 17,5 und runter nach km 21. 

Zeiler Waldmarathon - Karte

Prolog

Hauptorganisator dieser Veranstaltung ist Hubert Karl. Er ist  einer von zwei Läufern, die den Spartathlon 20 Mal gelaufen sind. Wem der Lauf nichts sagt, er hat eine Länge von knapp 250 km und wird non-stop gelaufen.

Der Lauf ist kein klassischer Volkslauf, sondern ein Lauf mit einem besonderen familären Charakter. Nichtsdestotrotz werden von dem Lauf mit seinem sportlichen Höhenprofil auch die schnellen Läufer angesprochen, wie ein Blick in die Ergebnislisten verrät.

Organisatorisch haben die Veranstalter einiges zu tun, denn Startnummernausgabe und Start/Ziel liegen ca. 1,5 km auseinander. Für all die, die sich nicht zum Start warmlaufen wollen, gibt es einen Shuttle-Service zum Setzbachbrunnen, der ca. alle 5 Min. pendelt.

Zeiler Waldmarathon - Bier

Start Bier 🙂

Die Startnummernausgabe im Rudolf-Winkler-Haus, liegt geschickterweise in der Nähe vom Hallenbad, wo man für die Zeit des Wettkampfes hier nicht nur parken, sondern das Bad auch bis 17 Uhr kostenlos fürs Umziehen und Duschen benutzen kann. Der Parkplatz ist in Anbetracht der Läuferschar allerdings schnell voll; in den nächsten Straßen findet sich aber schnell ein Parkplatz.

Die geschichtsträchtige Altstadt liegt um´s Eck, so dass sich ein Besuch anbietet. Der Stadtturm bietet hierbei immer eine Orientierung, der auch als Hexenturm bezeichnet wird und eine gute Dokumentation der Hexen- und Hexerverfolgung bietet. Im ehemaligen Jagdschloss hat sich das Finanzamt "eingenistet".  Am Rathaus findet man einen Pranger und die Bamberger Elle mit 67 cm als alte Maßeinheit. Ich habe zu viel Zeit mit meinem "nicht vor Ort" Parkplatz vertrödelt, daher blieb keine Zeit mehr für eine kleine Ortsbesichtigung.

Wenn es mal nicht so läuft, dann hat man bei diesem Lauf die Möglichkeit als Marathoni nach der "Halbzeit" ins Ziel zu laufen und damit den Lauf als HM zu finishen.

Das Rennen

Keine 30 Min. mehr bis zum 1,5 km entfernten Start! Ich war noch am Grübeln gewesen, ob ich an der Shuttle-Bushaltestelle warten soll oder mich doch lieber laufend zum Start bewege. Die Entscheidung wurde mir abgenommen, denn schon kam das Shuttle um die Ecke.

Zeiler Waldmarathon - warten 1

Startgelände

Der Setzbachbrunnen war schnell erreicht und nun hatte man einen ca. 500 m Fußmarsch zum Startgelände vor sich.

Zeiler Waldmarathon - Startgelände

Startgelände

Beschrieben war die Strecke als vorwiegend "Waldweg" und bislang hatte ich nur geschotterte Wald-"Straßen" woanders erlebt, so war ich über das Matschfeld beim Ziel schon etwas verwundert gewesen. Scheinbar war ich nicht der Einzige gewesen, der sich über diesen Platz in der Natur gewundert hat, denn ein anderer Läufer mit weißen Laufschuhen, wird sich diese im Verlauf des Rennens neu eingefärbt haben.

Da die gesamte Strecke fast vorwiegend auf natürlichen Waldboden stattfand, kann man ihn durchaus bei diesem nassen Wetter besser mit Trail-Schuhen laufen.

Zeiler Waldmarathon - warten

warten...

Wenn man eine Woche vorher noch bei 5 und 10 km Straßenrennen teilgenommen hat, dann kann man sich jedesmal auf´s Neue über die Gemütlichkeit vor dem Start wundern, wenn es kein klassisches Straßen-Rennen ist. 😉

Zeiler Waldmarathon - Start 1

Start-Klappe

3 Minuten vor 10 und kaum einer steht hinter der Linie. Es ist 10 Uhr und immer noch stoßen vereinzelt Läufer hinzu. Man könnte meinen, hier wartet man, bis sich auch der letzte Läufer eingefunden hat.

Ok, nun ein paar Minuten nach 10 Uhr und jetzt scheinen alle da zu sein.

Zeiler Waldmarathon - Start

es geht los...

Man hört jemand reden, versteht aber nichts und plötzlich hört und sieht man kurz eine Frau mit einer Klappe, die zusammengeschlagen wird, wie aus uralten Schulzeiten und es geht los.

Nun geht es erst einmal ca. 2,3 km aufwärts, die Steigung mit ca. 130 Hm ist angenehm, kann man gut laufen, zumindest in der ersten Runde. 😉

Im vorderen Bereich des Feldes findet man schnell seine Position. Trotz der relativen Enge lässt es sich vorbildlich gut laufen und auch überholen.  Nach dem Überholvorgang sucht man sich wieder einen Platz zwischen Mitte und Rechts, so dass die "Überholspur" frei bliebt.

Nach ein paar Hundert Metern hat sich das Feld schon ganz gut in die Länge gezogen, so dass Überholvorgänge immer seltener werden. Nach 1 km ist man nun auf angenehme Betriebstemperatur, so schnell kann "aufwärmen" gehen. 😉

Zeiler Waldmarathon - Strecke 1

Drei-Länder-Stein

Wir sind oben, rechter Hand neben der Sitzgruppe beim Blick zurück der Drei-Länder-Stein. Der Stein kennzeichnete die Gebiete "Hochstift Bamberg", "Würzburg" und "Sachsen-Coburg-Gotha". Heute soll er die Grenze zwischen Bierfranken und Weinfranken abbilden.

Auf der Hochebene kann man es leicht abwärts gut laufen lassen. Zeiler WaldmarathonAm Horizont geht es rechts ab wieder Richtung Wald.

Zeiler Waldmarathon - VP 1

VP 1

Nach gut 4 km erreicht man schon den ersten VP.

Ich kann zwar noch nicht auf viel Marathon Erfahrung zurückblicken, aber man merkt an vielen Stellen, dass das ein Lauf von begeisterten Läufern für Läufer ist und alles was man bei anderen Läufen nicht so gut findet, versucht man hier besser zu machen.

In Österreich heißen die VP´s (Versorgungspunkte) "Labestation". In meinen Augen passt dieser Ausdruck gut zu den VP´s bei diesem Lauf. Von Anfang an gab es das volle Programm mit warmen Tee (lecker), Cola, Iso, Wasser, Bananen, Kuchen, Gebäck und bestimmt noch einiges mehr. Hier konnte man sich sprichwörtlich laben. Für den Anfang reichte aber der Tee.

Vorbildlich war bei dem bescheidenen Wetter auch die überdachte Unterbringung für die Helfer an jedem VP gewesen. Da man an verschiedenen Stellen die Wege kreuzte, hat man hier die VP´s geschickt positioniert.

Zeiler Waldmarathon

km 8

Das an verschiedenen Stellen das Rote Kreuz präsent ist, ist auch nicht selbstverständlich.

Im Vordergrund das Schild für die Laufrichtung. Manchmal war die Richtung intuitiv klar, manchmal nicht, dazu später mehr. 😉

Den festen Waldboden haben wir schon lange hinter uns gelassen, immer wieder gab es längere Abschnitte, die Schlamm pur waren. Stets suchte man das kleinere Übel zwischen Fahrspur und Mitte der Fahrbahn. Wollte man schneller laufen oder kam noch eine Steigung dazu, dann ließ man viel Energie mit den rutschenden Schuhen im Matsch. Nächste Jahr also mit Trail-Schuhen, wenn wieder Shit-Wetter ist. 😉

Zeiler Waldmarathon

Träum schön...

Zeiler Waldmarathon - VP

VP 2 am See gelegen

Wovon der Läufer wohl träumen mag?

Vielleicht vom nächsten VP, der schön an einem See gelegen ist? Wenig später ging der Traum schon in Erfüllung. 🙂

Zeiler Waldmarathon - Schild

Lächeln...

In Anbetracht des Wetters tat so manches Schild zur Selbstmotivation ganz gut.

"Lächle und du fühlst Dich besser!". Auf zum Selbstversuch. 🙂

Zeiler Waldmarathon

Lächeln, nicht immer so einfach. 😉

Zeiler Waldmarathon

nicht rumheulen...

 

Mittlerweile haben wir 12 km hinter uns und machen wieder fleißig Höhenmeter.

Also nicht rumheulen, schließlich hat man ja für den Spaß bezahlt. Apropos bezahlen, für die 24 € Startgebühr bekommt man hier einiges geboten. An den VP´s das volle Programm, mit der Startnummer ein Bier und zum "Feierabend" noch mal eine Flasche Wein. Also weiter geht´s.

 

Die Schleife von ca. km 11,8 bis km 15 hat ihren höchsten Punkt erreicht und unten am See gibt es wieder einen VP.

Herrlich, Abfahrt und Aussicht genießen.

Zeiler Waldmarathon
Zeiler Waldmarathon

VP 3, schön am See gelegen

Hier war die Welt noch in Ordnung gewesen. Damit meine ich nicht die Idylle, sondern ich war noch auf dem richtigen Kurs. In der zweiten Runde passierte nämlich das Missgeschick, dass ich nicht aufpasste und diese Schleife noch einmal lief.

Ungefähr 600 m später bei der Kreuzung nehme ich das Richtungs-Schild zwar wahr, aber schaute mir den verwaschenen Pfeil nicht genauer an, da ich dachte ich muss links hoch und schaute mir lieber den rutschigen Boden in der Kurve an.

Am nächsten km Schild kam das schon komisch vor, am übernächsten merkte ich, dass das jetzt gar nicht mit der gelaufenen Distanz übereinstimmte und fast am höchsten Punkt war klar, hier bin ich jetzt zum dritten Mal. 🙁

Also ging es wieder zum VP 3 herunter und die schauten auch verdutzt - oh wieder da?

Das Lauffeld war sehr weit auseinander gezogen, so hatte man nicht immer einen Läufer vor Augen gehabt. Diesmal mehr aufgepasst und das Schild genauer angeschaut, ok geradeaus und nicht links hoch. Später nach dem Lauf im "Winkler"-Haus erzählte der Tischnachbar, dass er einen anderen Läufer vom falsch-laufen noch gerade bewahren konnte. Es kann eben nicht jeder Glück haben. 😉

Zeiler Waldmarathon

Keine Gnade für die Wade

Frohen Mutes geht es erst einmal auf der ersten Runde weiter. Alles fühlt sich noch locker und leicht an.

Wenn ein Schild schon darauf hinweist, dass es keine Gnade für die Wade gibt, dann kann es nur ein Anstieg sein. Es geht hoch Richtung km 17.

Ab km 19 geht es dann herrlich runter zum Zielgelände und man kann es gut laufen lassen.

Alles noch frisch und locker und ein Durchschnitts-Pace von 5:20, der weit über den erhofften Schnitt liegt, also ein guter Puffer für die zweite Runde.

Zeiler Waldmarathon

die richtige Spur wählen

 

 

 

Ein paar Schilder weisen einem kurz vorm Ziel darauf hin, welche Spur man gleich nehmen muss, damit man nicht zu früh, sprich nach Halbzeit, im Ziel aus Versehens ist.

Zeiler Waldmarathon

Auf in die 2. Runde

Auch wenn man sich "nur" auf der Spur für die nächste Runde befindet, wird man trotzdem namentlich von Ziel-Moderatorin angekündigt.

Gleich nach dem Zielgelände wird man auf die 2 Runde geführt. Den ca. 2,3 km Anstieg hat man noch gut in Erinnerung. Irgendwie kam er mir jetzt auf der zweiten Runde kürzer vor, auch nicht schlimm.

Man weiß ja was nun kommt. Oben kann man es wieder laufen lassen, dann ab in den Wald, eine gerade und wieder bei VP 1.

 

Zeiler Waldmarathon

Quäl dich (es folgt eine Rampe)

Danach geht es angenehm abwärts.

Die Abfahrt hat natürlich ein Ende und wenn dann ein Schild auftaucht mit "Quäl dich", dann deutet es etwas an, was wohl noch härter ist als ein Schild mit "Keine Gnade für die Wade".

Es kam wie es kommen musste, es folgte eine Rampe. Glücklicherweise sah man schon von unten das Ende. Nichtsdestotrotz wurde der Kreislauf gut angeregt.

Nach dem Missgeschick mit der extra Schleife und den zusätzlichen Höhenmetern in der zweiten Runde war auch die Moral mehr oder weniger hinüber. Mit einem < 4 h Wert war nichts mehr, die Beine wurde schwerer und schwerer und die ein oder andere Gehpause musste nun auch sein. Auf jeden Fall wollte ich aber den Pace < 6:00 halten, so viel Zähigkeit musste sein.

Nichtsdestotrotz bin ich vor allem mit Blick auf Pace und Höhenmeter sehr zufrieden mit meiner Leistung heute. Dies ist wieder eine gute Steigerung gewesen in meinem nun 3. Marathon.

Zeiler Waldmarathon

Epilog

Namentlich wurde man nun im Ziel von der Moderatorin empfangen und es gab eine schöne Medaille, aber leider kein Bier.

Zeiler Waldmarathon - Schuhe

Also erst einmal im Zelt den Beutel suchen, warme Sachen für den Oberkörper anziehen, einen Tee holen und dann mit schmerzenden Beiden zum Shuttle-Wagen eiern. Beim Laufen war noch alles ok, Beine schwer, aber nichts tat weh, aber beim Umziehen im Zelt schoß dann wohl Laktat in den Beinen, so dass diese richtig weh taten.

In dem angenehm temperierten Wagen ging es zurück. Sobald ich saß, waren auch die Schmerzen in den Beinen verschwunden.

Erst einmal zum Auto gehen und die stark verschmutzen Schuhe "entsorgen", dann Tasche packen und auf zum Hallenbad zum Duschen.

Frisch geduscht ging es die wenigen Meter zum Rudolf-Winkler-Haus und die Startnummer gegen eine Flasche Wein tauschen.

Zeiler Waldmarathon

Extra Wein für Läufer

Nachdem ich einen Platz im großen Saal gefunden hatte, machte ich mich auf die Suche nach den vegetarischen Nudeln und einem Bier.

Es wurden warm verschiedene Gerichte angeboten, ebenso Kuchen und Gebäck. Besonders die Preise für Kuchen, Gebäck und Kaffee waren sehr zivil gewesen. Wann gibt es schon mal eine richtig große Tasse Kaffee für einen Euro?

Leider musste als "Nachtisch" dann eine Tasse Kaffee reichen, gerne hätte ich mich auch noch beim Gebäck "ausgetobt", aber die Nudeln waren sättigend genug gewesen und ich wollte auch nicht müde vom Essen vor der Heimfahrt werden.

Fazit

Eine sehr gelungene Veranstaltung, die Hubert mit seinem Team hier auf die Beine gestellt hat.

Man merkt durch und durch, dass hier alle mit Herzblut und Leidenschaft dabei sind und sie wissen, was Läufer brauchen.

Ich freue mich schon auf´s nächste Jahr. 🙂

Zeiler WaldmarathonZeit: 04:26:21 für 44,9 km

AK: 24 von 28

Männer:  102 von 137

Gesamt: 117 von 159

 

Comments are closed.