05/19 mz3athlon Rookie Training – 1. Triathlon

Woche 9

Dienstag – Laufen

Habe ich leider ausfallen lassen müssen, da irgendwelche Sehnen im Zehenbereich gereizt sind. 🙂

Mittwoch – Rennrad (1. Mai)

Rookie Carsten und ich habe die Tour 3 mit 75 km beim RTF Schwaikheim mitgefahren. Morgens um 8 Uhr waren es noch frische 8 °C gewesen, als wir uns auf dem Weg nach Schwaikheim gemacht haben. Mit dem Start um 9 Uhr war es dann warm genug geworden, um das Winter-Trikot gegen das normales Trikot mit Armlinge tauschen zu können.

Meistens ging es über Wirtschaftswege in angenehmen Wellen Richtung Backnang.

Nördlich von Backnang führte die Strecke über einen langen Anstieg mit kleinen Unterbrechungen zum Trailhof hoch.

Kleine Pause und Flaschen etwas nachfüllen und weiter ging es nun mit angenehmen Steigungen und kurzen Abfahrten Richtung Althütte.

Ab Althütte konnten wir schöne, lange Abfahrten genießen und hatten keine nennenswerten Steigungen mehr.

Südlich von Backnang ging es dann Richtung Winnenden weiter. Nun hieß es noch mal alle Körner mobilisieren, um das Durchschnittstempo zu erhöhen.

RTF Stuttgart
Pause Nähe Trailhof
RTF Stuttgart
Am Ziel in Schwaikheim

Donnerstag – Laufen

Training auf der Original Laufstrecke bei bescheidenen Wetter, jeder in seinem Tempo und jeder so oft er wollte. Nachdem ich zum 4. Mal den Weinberg erklommen hatte meldete sich wieder mit Protest der Vorfuß. Nun denn, zumindest zeigte die Uhr gute 8 km an und die anderen haben eh schon Feierabend gemacht.

Zügig ein paar trockende Sachen angezogen und auf zum angenehmen Small Talk mit Trainer und den Rookies. Die Tipps, die wir immer wieder von den Trainern bekommen sind für uns Anfänger/Einsteigern/Rookies sehr hilfreich. Anfangs ging es vor allem um Technik, jetzt geht es vermehrt um die individuelle Renntaktik.

Die Komplexität eines Triathlon ist was anderes als eine Laufveranstaltung, man muss den Rhythmus in den einzelnen Disziplinen finden und natürlich in der Wechselzone keine Zeit verlieren. Versucht man beispielsweise zu früh beim Radfahren verlorene Zeit vom Schwimmen wieder hereinzuholen wird man nicht in seinem Rhythmus kommen und überzieht man beim Radfahren, hat man beim Laufen schwere Beine und kann nicht mehr schnell laufen.

Freitag – Schwimmen

Endlich ist es soweit, unser Triathlonanzüge sind da. Auch 13°C und bescheidenes Wetter können die Stimmung nicht trüben.

Auf dem heutigen Programm stehen:

  • 100 m Einschwimmen
  • 100 m nur Beine

und dann 2 Durchgänge

  • 100 m langsam
  • 100 m normal
  • 100 m schnell

Das Ziel ist, so im Wettkampf schwimmen zu können, dass man an der Wende keine Pause benötigt und die Anstrengung über das Tempo selber reduzieren kann. Was beim Laufen relativ einfach ist, finde ich im Wasser gar nicht so einfach umzusetzen.

Mit so viel Stoff zu schwimmen ist am Anfang schon komisch, insbesondere wenn man in das relativ kalte Wasser eintaucht.

Samstag – Test Triathlon

3°C, Regen, Wind, kein schönes Mai-Wetter. Der Test Triathlon musste deswegen leider abgesagt werden.

Sonntag – Rennrad

Am Sonntag gab es kein gemeinsames Training, daher zusammen mit Rookie-Kollege Carsten eine 50 km gedreht.

10. Woche

Dienstag – Koppel-Training

Schwerpunkt war heute das Einrichten der Wechselzone und das Koppel-Training gewesen, nachdem wir noch einmal die Original Radstrecke abgefahren sind.

Auch wenn doch eigentlich alles klar ist, es sind die Feinheiten die den Unterschied ausmachen. Wie herum der Helm, Sonnenbrille aufklappen, Schuhe richtig anordnen, Platz zum Füße abtrocknen, Startnummernband richtig anbringen usw., so dass man nach Möglichkeit in der Hektik wenig falsch macht, um nichts zu vergessen und vor allem auch um keine Zeitstrafen zu bekommen, weil z. B. der Helm noch nicht verschlossen war, wenn man das Rad schiebt.

Wechselzone Bad-Rennrad
Wechselzone Bad-Rennrad

Einfach zum Rennrad laufen ist nicht und bloß nicht in der Aufregung auf dem Platz eine Abkürzung nehmen. Es gibt eine vorgegebene Strecke und auf der muss man zum Rad laufen und mit dem Rad zur Radstrecke. Macht man einen Fehler gibt es Zeitstrafen.

Fahrräder reparieren
Fahrräder reparieren

Triathlon ist eben nicht Radsport mit zusätzlich Laufen und Schwimmen. Triathlon hat seine eigenen Gesetze. Hilfe von außen ist verboten. Weder darf der Trainer ein Stück neben einen herlaufen für Motivation oder Anweisungen, noch darf Hilfe bei der Reparatur unterwegs in Anspruch nehmen. Daher sollte auch jeder in der Lage sein einen Schlauch zu wechseln.

Der Schlauchwechsel wurde von Trainer Micha gut erklärt, auch worauf zu achten ist wie z. B. die Mantelkontrolle, dass der Schlauch nicht eingeklemmt ist usw.

Freitag – Schwimmen

Bei diesem Training stand der Spaß im Wasser im Vordergrund, den die Trainer entsprechend vorlebten. Die Sonne schien ausnahmsweise mal und so war relaxen angesagt.

mz3athlon-Letztes Training
Frau schleppt Mann ab. 😉
mz3athlon-Letztes Training
Gegenseitiges, synchrones Abklatschen

mz3athlon Steinheim

The day before

Es ist soweit, 10 Wochen intensive Vorbereitung durch ein grandiose Trainer-Team sind vorbei.

Nun heißt es:

  • 500 m Schwimmen
  • 20 km Radfahren
  • 5 km Laufen

Das Rennrad ist vorbereitet, nun werden anhand der Checkliste die Sachen bereitgelegt.

Eine Tasche für die Wechselzone, eine Tasche für danach.

mz3athlon Was man alles braucht
Checkliste abarbeiten...

Marbacher Zeitung vom 11.05.2019 als PDF lesen

Raceday

Ohne viele Worte. 🙂

Immer noch tolle rundum Betreuung durch die Trainer-Crew, noch mal gemeinsames Aufwärmen und Anfeuern und dann ging es auch schon los.

mz3athlon - Wechselzone

Wechselzone einrichten

mz3athlon - Wechselzone

Beim Triathlon gibt es eine Wettkampfbesprechung vorweg, die verpflichtend für alle Teilnehmer ist; da beim Triathlon viele Sachen zu beachten sind.

mz3athlon - Startbesprechung
Kurz vor der Wettkampfbesprechung

Bei ca. 10°C muss man sich aufwärmen. Ein Ex-Rookie übernahm die Animation und zu passender, rockiger Musik haben wir uns mit lustigen Übungen aufgewärmt.

mz3athlon - Aufwärmprogramm
Rookie Aufwärmprogramm

Nun sind wir gleich dran. Wir werden noch mal über den Ablauf gebrieft und dann geht es auch schon zu den zuvor festgelegten Bahnen.

Einweisung und Hinweise zum Ablauf
Einweisung und Hinweise zum Ablauf

Auf ins kalte Wasser. An die 10 °C verschwendet man jetzt keinen Gedanken mehr.

Auf ins kalte Wasser

Die Uhr überprüfen, letzte Worte zur Starttaktik in unserer Bahn.

mz3athlon Schwimmstart

Nur noch wenige Sekunden bis zum Start.

mz3athlon - wenige Sekunden vorm Start

Der Start

mz3athlon - Der Start

Die ersten 100 m sind geschafft.

mz3athlon - 100 m geschafft

Eigentlich wollte ich die 500 m nur mit Kraulen zurücklegen, nach 150 m bin ich dann aber auf Brust umgestiegen, da ich mir nicht sicher, ob ich das gut in dem Tempo schaffe. Aber auch so wurde es mit 12:57 eine neue 500 m Bestzeit.

Auf zur Wechselzone

mz3athlon - Auf zur Wechelzone
mz3athlon - Schwimmen

Mit einem Siegerlächeln ins Ziel 🙂

mz3athlon - Zieleinlauf

Es ist vorüber, 10 Wochen interessantes und spannendes Rookie-Training und der erste gemeinsame Triathlon über die Sprint-Distanz.

Beim Rookie Programm ist keiner alleine. Wie hoch die Wertschätzung untereinander ist sieht man auch daran, dass wir die letzte Läuferin aus unserer Gruppe gemeinsam ins Ziel begleitet haben.

mz3athlon - gemeinsam ins Ziel

Der letzte Gang führt so wie heute Morgen der erste wieder in die Wechselzone das Rad auschecken und dann heißt es “Game over” bis zum nächsten Mal. 🙂 

Game over – bis zum nächsten Mal 🙂

mz3athlon Gruppenbild

Meine Zeiten

  • Swim: 12:57
  • T1: 2:35
  • Rad: 40:21
  • T2: 1:17
  • Run: 23:42
  • Gesamt: 1:20:49

Auf den 20 km Radfahren, nur mit dem Trisuit, blieben die Oberschenkel mächtig unterkühlt, da der Stoff in dem Bereich nicht trocken wurde.

Beim Laufen brauchten die Waden rund 1,5 km, bis sie sich aufs Laufen umgestellt hatten, danach war dann normales Laufen möglich, aber dadurch natürlich keine schnelle Laufzeit mehr.

Marbacher Zeitung vom 14.05.2019 als PDF lesen

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + = 11