Boxershorts aus Merinowolle von Bergans

Bergans Logo

Die norwegische Firma Bergans ist eines der urgesteine in Sachen Outdoorkleidung und Ausrüstung.

Für die, die Natur und das Draußen sein lieben, dürfte Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit sehr wichtig sein, so auch der Firma Bergans. Unter dem Menüpunkt “Nachhaltigkeit” wird detailliert auf die Unterschiedlichen Materialien eingegangen, wie werden sie verwendet und auch wie werden sie gewonnen z. B. die Wolle. Wenn ich mir schon ein natürliches Produkt wie “Merinowolle” zulege, dann möchte ich auch, dass die Wolle schonend gewonnen wird und mulesing-frei (Wikipedia) ist. In den FAQs gibt es einen eigenen Block zu Natur- und Tierschutz.

Produkte aus Merinowolle

Produkte aus Merinowolle werden ab der 1. Bekleidungsschicht angeboten und gehen bis zur 3. Schicht (Jacke). Die Materialzusammensetzung ändert sich entsprechend den Anforderungen hierbei, zum Beispiel das Mischungsverhältnis Kunstfaser/Wolle, die Wollmenge pro m² oder auch 100 % Merinowolle.

Vor- und Nachteile von Merinowolle

In meinem Artikel Warum Merinowolle gebe ich eine Zusammenfassung, warum die Merinowolle so gut geeignet ist für Sportler und wo die Vor- und Nachteile liegen.

Boxershorts aus Merinowolle

Bergans bietet drei verschiedene Boxershort-Modelle mit Merinowolle an.

  • Akeleie Boxer, 52 % Polyester, 48 % Merinowolle, 2-lagig, Winter/Sommer
  • Fjellrapp Boxer, 100 % Merinowolle, 210 g/m², perfekt für den Winter
  • Soleie Boxer, 100 % Merinowolle, 150 g/m², Winter/Sommer

Während des Tests wurde die "Soleie Boxer" leider aus dem Programm genommen, eine Neuauflage ist erst für übernächstes Jahr (2021/2022) geplant. Schade, vielleicht finde ich noch Restbestände bei Outdoor-Händlern.

Da eh gerade Winterzeit ist, habe ich mir die etwas dickere "Fjellrapp Boxer" gekauft, kleines Review weiter unten. 

Passend zu einem Naturprodukt steckt die Boxershort in einem dünnen Karton.

Bergans Soleie Boxershort
Bergans Soleie Boxershort

Ausführliche Informationen auf der Verpackung

Bergans Soleie Boxershort

30°C Waschmaschine waschbar

Feuchtigkeits-transport

Geruchsbeständig

Schmutzabweisend

Wärmeregulierend

Kein Juckreiz

Bergans Soleie Boxershort

Die Materialstärke spiegelt die Wärmeleistung wieder; je dicker desto wärmer.

Boxershort "Soleie Boxer" aus Merinowolle

Tragekomfort

  • Materialstärke: 18,5 µm (Mikron),
  • Materialdicke: 150 g/m²
  • Gewebe: 100 % Merino
  • Größe: XL
  • Gewicht: 89 g (Küchenwaage)

Die Größe fällt wie bei allen anderen Kleidungsstücken bei mir aus, also weder größer noch kleiner, passt also perfekt. Der Bund ist angenehm dehnbar.

Hebt man das Bein im 90° Winkel an, dann hat man eine kleine Falte auf dem Oberschenkel, die aber nicht stört, sobald man ein paar Schritte geht, ist die Falte auch wieder verschwunden. Viel wichtiger ist, dass sich der Stoff nicht im Schritt hochzieht. Insgesamt sitzt die Hose sehr gut, der Stoff ist überall sehr dehnbar.

Man sagt, dass 18,5 µm nicht auf der Haut kratzen kann, aber wenn man das nicht gewohnt ist, dann kann es sich dennoch durchaus “komisch” anfühlen. Durch ein paar Mal waschen wird der Stoff noch weicher.

Waschen

Unproblematisches Waschen bei 30°C.

Bergans Soleie Boxershort

Einsatzbereich

Der Stoff ist so dünn, dass man durchgucken kann, also idealerweise im Sommer, wenn die obere Schicht Wind und Kälte gut abhält, dann auch bei kühleren Temperaturen.

Geruch

Riecht nach Stoff, keine Fremdgerüche.

Verarbeitung/Qualität

1a Qualität, der Stoff fühlt sich gut an, er zieht sich nicht auf dem Oberschenkel hoch, angenehm dehnbar.

Haltbarkeit

10x gewaschen, keine Beeinträchtigung.

Trockentest Challenge

Ein kleiner Test bei sonnigem Wetter um zu schauen, wie viel schneller Merinowolle gegenüber Baumwolle trocknet.

Uhrzeit°CMerinowolleBaumwolleBemerkung
  87 g74 gTrocken, Ausgangsgewicht
11:0013222 g184Nass
12:0014124 g115 gMerino fühlt sich von Innen trocken an, Baumwolle dagegen noch nass.
13:001787 g94 gBaumwolle Short fühlt sich noch feucht an.

Ergebnis

Außer minimaler Restfeuchte im Bund, fühlt sich die Merinowolle nach weniger als 2 h komplett wieder trocken an. Die Merino Boxershort von Bergans hätte man nach nur 1 h schon wieder gut anziehen können, die 50 g Restfeuchtigkeit hat man auf der Innenseite quasi nicht gespürt bzw. war nicht störend gewesen.  

Etwas überrascht bin ich in diesem direkten Vergleich von der Trockenzeit der Baumwolle Short. In der Sonne ist die Verdunstung des Wassers nicht schlecht, sie ist also gut abgetrocknet, aber auch mit nur noch 20 g Restfeuchtigkeit fühlt sich die Hose immer noch wie eine nasse Badehose an.

Im Einsatz

Im  Alltag

Die Boxershorts fühlt sich so angenehm an, dass ich sie gerne auch im Alltag trage; der Sitz ist einfach genial.

Laufen

Da der Stoff angenehm stramm sitzt, merkt man anfangs schon einen kleinen Unterschied beim Laufen zu stramm sitzender synthetischer Funktionswäsche, indem die männlichen “Bauteile” hier mehr Spielraum haben, aber nicht so, dass es störend wäre.

Radfahren

In der kalten Jahreszeit nehme ich sie gerne als zusätzlichen Kälteschutz zur Radhose; auch zusammen mit dem Sitzpolster lässt sie sich gut tragen, ohne das sich irgendwo der Stoff störend z. B. im Schritt sammelt.

Auch nach einer mehrstündigen Radtouren, bei einer Pause und beim wieder losfahren fühlt sie sich stets trocken und angenehm an.

Boxershort "Fjellrapp Boxer" aus Merinowolle

Tragekomfort

  • Materialstärke: 18,5 µm (Mikron),
  • Materialdicke: 210 g/m²
  • Gewebe: 100 % Merino
  • Größe: XL
  • Gewicht: 104 g (Küchenwaage)

Die höhere Materialdicke und damit etwas wärmere Short gegenüber der Soleie kann ich nicht ertasten, auch beim Durchgucken durch den Stoff merke ich keinen Unterschied.

Der Baselayer fühlt sich genauso komfortabel an wie die Soleie. Ungewohnt ist der Schnitt, dass der Bund fast den kompletten Bauchnabel bedeckt; dies ist aber keineswegs störend und im Winter bestimmt auch nicht verkehrt.

Für mich ist daher die “Fjellrapp” ein guter Ersatz, solange die Soleie ausverkauft ist bzw. bis Bergans wieder eine Serie mit 150 g/m² im Programm aufnimmt.

Bergans Fjellrapp Boxer Short

Fazit 

Gute Merino Produkte gibt es nicht zu Schnäppchenpreisen, insbesondere wenn man, angefangen beim Tierwohl bis zur Verarbeitung, hohe Ansprüche hat. Bedenkt man aber, wie viele Jahre man gute Wäsche im Schrank hat, dann lohnen sich Anschaffung und Mehrkosten.

In Zukunft möchte ich mir mehr von diesem “Luxus” gönnen und dann z. B. zum Feierabend nicht mehr muffelnde Synthetikwäsche vom Laufen in der Mittagspause in die Tasche packen müssen.

Der Tragekomfort beim Sport und in der Freizeit ist so genial, dass ich angefangen habe sämtliche Kunstfaser Baselayer für den Sport durch Merinowäsche zu ersetzen.

Stärken

  • Tragekomfort
  • hohe Qualität
  • mulesing-frei

Schwächen

  • keine gefunden

Die Anschaffung mit ca. 45 € ist natürlich kein Pappenstiel, aber auch nicht so eine große Hürde, dass man dieses “Experiment” nicht einmal wagen sollte; notfalls als Geschenk. 🙂

Bei der Anschaffung würde ich auf 100 % Merinowolle und natürlich mulesing-frei achten.

Mit einem höheren Synthetikanteil wird das Produkt natürlich günstiger, aber dafür hat man dann auch nicht mehr die Eigenschaften von 100 % Merinowolle. Nur für die Form oder für einen engen Sitz oder ähnliches wird kein Synthetik benötigt. Und bei 50/50 hat man so viel Kunstfaser, dass sich wieder Bakterien an der Kunstfaser binden können und für einen entsprechenden Geruch nach dem Sport sorgen. 😉

Update (Okt. 2020)

Rückblick nach fast 1 Jahr

Ich habe Merino-Boxershorts von verschiedenen Herstellern, aber Sitz und Qualität sind von Bergans am Besten.
 
Bei anderen Herstellern sieht es so aus:
Bei mehreren 150 g (Wolle) Hosen hat der Stoff nach einen halben Jahr Löcher bekommen.
Der Gummizugbund klappt bei allen anderen Herstellern/Modellen um, sobald man sich nach vorne bewegt, daher liegt er nicht mehr angenehm um die Taille. Bei einem Hersteller passte der Sitz der üblichen Größe nicht ansatzweise.
 
Die Bergans-Shorts sind die einzigen mit besten Sitz und zusätzlich auch bei den Sommerhosen mit 150 g ohne Qualitätsprobleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.