08/18 Schwimmbrille / Borreliose

Schwimmbrille

Da liest man 14 Triathlon-Bücher und kauft sich eine Schimmbrille im richtigen Sportgeschäft und es heißt: Schwimmbrille andrücken, dann entsteht ein Vakuum und die Brille hält. Weil das einfach so nicht funktioniert und immer wieder Wasser in die Brille kam, bin ich heute zum Intersport gefahren und wollte eine neue Brille kaufen. Hier bekam ich dann den Tipp, dass man vor dem Aufsetzen die Augenbrauen hochziehen muss, so dass diese über den Brillenrand liegen. Nun entsteht auch tatsächlich ein Unterdruck und die Brille bleibt sitzen.

Borreliose

Bei den längeren Läufen im Wald habe ich immer eine Zecken-Pinzette dabei, aber wer rechnet schon damit im Freibad von einer Zecke gebissen zu werden. Erst einmal wundert man sich nur über einen riesigen (geschätzt 30 cm Durchmesser) roten Kreis auf dem Oberschenkel, dann denkt man 2-3 Wochen, der muss doch von alleine Weg gehen. Geht er aber nicht, also ab zum Doc. Diagnose: Borreliose Die Borreliose wird mit einem speziellen Antibiotika behandelt und macht mich erst einmal für eine knappe Woche so platt wie bei einer “guten” Grippe; also viel Zeit auf dem Bett verbracht. Jetzt in der 2. Behandlungswoche kann ich ein bisschen Sport machen ohne total fertig zu sein danach.

Schwimm-Training

Durch das ausgesetzte Training sind die Fortschritte immer noch sehr klein. Aber so langsam bekomme ich ein besseres Gefühl im Wasser und mit der beidseitigen Atmung wird es auch besser. Die 50 m stellen immer noch eine hohe Hürde im Kraulen dar, die ich nur selten schaffe. Die 50 m gut zu schaffen soll mein Ziel für September sein.
Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + = 13