Wrightsock – Welche Socke wann tragen?

Welche Socke ist ideal unter welchen Bedingungen?

Alle vorgestellten Socken wurden vor mir mit Speed über die Bahn geballert, haben ein Wettkampf zwischen 30 und 50 km hinter sich, im Gelände getestet und natürlich bei den normalen Läufen mit unterschiedlichen Wetterbedingungen.

Wrightsock - Größenangaben
  • otc = Wade umschlossen
  • crew = endet unterhalb der Wade
  • quarter = bis über den Knöchel

Auf dieser Seite gehe ich genau auf das Wirkungs-Prinzip der Socken, die Eigenschaft “doppel-lagig” und weitere Besonderheiten ein.

Im Einsatz habe ich folgende Modelle:

Coolmesh II crew und quarter

COOLMESH II crew Wrightsock

Wetter

Warmes und heißes Wetter

Terrain

Speed, Ultra, leichtes Gelände

Bemerkung

Für mich die perfekte Socke bei warmen und heißen Temperaturen.

Die “crew” ziehe ich gerne an, wenn ich in unwegsamen Gelände unterwegs bin, um etwas mehr Schutz um Knöchel und Achillessehne zu haben.

Das Modell “quarter” hat die gleichen Eigenschaften wie “crew” und ist einfach nur die Wohlfühl-Sommersocke.

Coolmesh II Merino crew

Wrightsock- Merino crew

Wetter

-10 bis +20 °C

Also ideal für Herbst, Winter, Frühjahr

Terrain

Speed, Ultra, Gelände

Bemerkung

Durch die äußere Schicht mit Merino braucht die Socke etwas länger zum Trocknen.

Beim Laufen selber ist das mit Schnee und Regen aber kein Handicap.

Dies ist meine “Brot + Butter” Socke für alle Läufe in der kühleren Jahreszeit. Mit aktuell 600 km macht sie noch einen einwandfreien Eindruck.

Coolmesh II Merino otc

Wrightsock - Merino Coolmesh II

Wetter

-10 bis +20 °C

Also ideal für Herbst, Winter, Frühjahr

Terrain

Speed, Ultra, Gelände

Bemerkung

Durch die äußere Schicht mit Merino braucht die Socke etwas länger zum Trocknen.

Beim Laufen selber ist das mit Schnee und Regen aber kein Handicap.

Ich ziehe die Socke gerne an für:

  • Regenerationsläufe,
  • Wettkämpfe die ich bei kalten Temperaturen in kurz laufe,
  • < 0 °C

Stride crew

Wrightsock - Stride crew

Wetter

-10 bis +20 °C

Also ideal für Herbst, Winter, Frühjahr

Terrain

Speed, Ultra, Gelände

Bemerkung

Wenn es kalt, nass und feucht ist, dann sind das ideale Bedingungen für die Socke, da sie dicht gewebt ist.

Endurance quarter

ENDURANCE quarter von Wrightsock

Wetter

-10 bis +20 °C

Also ideal für Herbst, Winter, Frühjahr

Terrain

Speed, Ultra und schweres Gelände

Bemerkung

Durch den Frottee-Einsatz im Zehenbereich und bei der Ferse, ist sie prädestiniert für schweres Gelände.

Auch bei sommerlichen Temperaturen ist sie meine Wahl, wenn entsprechend steile Wegstrecken anstehen.

Die Socke ist wie die Stride aufgebaut, nur mit zusätzlichen Frotteeeinsatz.

Escape crew

Wrightsock Escape crew

Wetter

-10 bis +25 °C

Also ideal für Herbst, Winter, Frühjahr

Terrain

Speed, Ultra und schweres Gelände

Bemerkung

Durch den Frottee-Einsatz im Zehenbereich und bei der Ferse, ist sie prädestiniert für schweres Gelände.

Auch bei sommerlichen Temperaturen ist sie meine Wahl, wenn entsprechend steile Wegstrecken anstehen, insbesondere im alpinen Bereich, wenn ein Schutz im Achillessehnenbereich angebracht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.